DAS ONLINE-MAGAZIN RUND UM HAUS UND GARTEN


 

Log file could not be opened.Log file could not be opened. 0

Wasser im Garten

Garten »

So entsteht ein naturnaher Badeteich im eigenen Garten


Plantschen zwischen Seerosen und Schwertlilien
(djd/pt). Ein Spaziergang an einem See, entlang eines Flusses oder Bachs - Wasser übt immer eine besondere Faszination aus. Nicht zuletzt bringt das kühle Nass auch eine willkommene Erfrischung an heißen Sommertagen. Der Traum von der naturnahen Bademöglichkeit kann sich auch im eigenen Garten erfüllen.
lesen

Brunnen


Wasser ist unglaublich vielfältig, faszinierend und lebendig. Nicht minder umfangreich, als es uns die Natur schon ohnehin bietet, ist das Repertoire, das für die Verwendung des Wassers im Garten zur Verfügung steht. Dieses fließende Element wirkt reizvoll und lässt sich fast überall einbinden. Es scheint wie ein ruhiger Pol und es lädt zum Entspannen ein.

lesen

Traumhaft schöne Wassergärten



Traumhaft schöne Wassergärten
Wasser ist ein belebendes Element in jedem Garten, denn es belebt die Sinne, indem z.B. das Plätschern eines Baches eine Wohltat für die Ohren ist. Kurzum gesagt bereichert es jeden Garten und ist somit einer der beeindruckendsten Stoffe, mit denen wir umgehen können.

lesen

Gartenteich im Winter

Foto: sxc

Damit der Teich Gesund bleibt, sollten Sie Schilf und andere Uferpflanzen während des Winters stehen lassen, denn viele Kleinlebewesen finden hier in der kalten Jahreszeit Unterschlupf. Bei starkem Frost sollten Sie ein Loch in die Eisdecke stechen oder einen Eisfreihalter einsetzen, Ihre Pflanzen und Teichbewohnenr werden es Ihnen danken. Erst ab März sollte um den Teich herum aufgeräumt werden.

Keine Algenplage im Gartenteich

Ein Teich mit Zierfischen erfordert vor allem im Frühjahr etwas Pflege, um das biologische Gleichgewicht zu erhalten. Foto: djd/Söchting Biotechnik

Reiner Sauerstoff sorgt für nötige Frischekur

(djd/pt). Nach Angaben des Industrieverbands Heimtierbedarf gibt es in Deutschland über 2,3 Millionen Gartenteiche mit Zierfischen. All diese Teiche brauchen eine gute Wasserqualität. Deshalb gehören bestimmte, schnell wuchernde Algenarten zu den größten Feinden der Teichliebhaber. Besonders im Frühjahr führt ein Nährstoffüberschuss im Wasser dazu, dass sich die ungeliebten Mikroorganismen ungehemmt vermehren und den Sauerstoffgehalt deutlich senken.
lesen
  | < 1 >  2  Nächste >>
0
0