DAS ONLINE-MAGAZIN RUND UM HAUS UND GARTEN


 

Log file could not be opened.Log file could not be opened. 0

Kerzen

Wohnzimmer Licht

Was darf sich Kerze nennen?


Unter dem Begriff "Kerze" verstehen wir ausschlielich Licht- und Wrmequellen, die aus einem Docht und einer festen Brennmasse, die den Docht umgibt, bestehen. Dazu gehren auch Teelichte, Stundenbrenner und llichte, obwohl sich die feste Brennmasse in einem Becher oder einem anderen Gef befindet. Ist die Brennmasse, die den Docht umgibt, flssig - dann sprechen wir von Ampeln, Lampen oder Laternen. Mit Dosen oder Hlsen als Behlter wird zwar oft die Form einer Kerze imitiert, doch die flssige Brennmasse unterscheidet sich eindeutig von einer echten Kerze. Auch Fackeln gehren nicht in die Kerzenfamilie: Sie bestehen nur aus einer Wicklung und haben keinen Docht.



Verband Deutscher Kerzenhersteller e.V.
Karlstr.
216000 Frankfurt am Main 1

Seit wann gibt es Kerzen?



Es ist nicht einfach, Licht in das Dunkel der frhesten Kerzengeschichte zu bringen:
weiter...

Kirchenkerzen


Zeichen des Gebets und der Verehrung

Die vier Kerzen am Adventskranz...
weiter...

0
0