DAS ONLINE-MAGAZIN RUND UM HAUS UND GARTEN


 

Log file could not be opened.Log file could not be opened. 0

Wege durch den Garten

Garten » Gestaltung »
Der Weg durch den Garten steuert Blick und Füße zu dem Ort wo der Gärtner sie gerne hätte. In Gärten ohne Wege kann es schnell passieren, dass Trampelpfade entstehen. Von einem Ort zum anderen marschieren die Familienmitglieder, von drinnen nach draußen, draußen nach drinnen, von Lieblingsplatz zu Lieblingsblume.

Viele Wege führen durch den Garten! Natürlich möchte man den Garten nicht zupflastern wie eine Straße, denn er soll ja gemütlich und schön bleiben. Trotzdem können geschickt platzierte Wege den Garten verschönern. Wichtig sind die Auswahl der Materialien und der Verlauf.
Niemals sollte ein Weg im Sande verlaufen: Punkte wie zum Beipiel große Blumenkübel, Statuen, eine Bank oder ein Teich werden durch den Weg zum Ziel!



Kieswege sind im Vergleich relativ leicht anzulegen und günstiger als andere Varianten. Außerdem bietet Kies die Möglichkeit den Verauf des Weges frei zu gestalten, Kurven sind einfacher zu realisieren als mit großen Steinplatten und eine natürliche Optik fügt sich gut in den Garten ein. Nachdem Sie den Streckenverlauf festgelegt haben, graben Sie die Wegfläche um ca. 20cm tief aus. Eine Schicht Mineralgemisch eingefüllt, feststampfen, Vlies drüber, Kies drüber, fertig. Wer zusätzlich die Ränder befestigen möchte kann dies zum Beispiel mit Pflasterstein tun. Alternativ könnte die für den Weg ausgehobene Erde am Rande des Weges aufgeschichtet werden, so entsteht ohne zusätzliche Materialien ein Wall rundherum.

Es gibt Kies- und Splittarten in unterschiedlichen Farben und Korngrößen. Geduldige Gartenkünstler können aus unterschiedlichen Farben Kieselstein-Mosaike legen.

Mit Pflastersteinen können im Gegensatz zum Kiesweg festere, stabilere Wege verwirklicht werden. Es gibt viele unterschiedliche Verlegemuster, allerdings sind besonders Rundungen mühsamer zu erreichen.

Für Freunde der natürlichen Gestaltung bleibt der einfachste Weg: Mit dem Rasenmäher eine Schneise durch die Wildblumenwiese bilden!

0
0